Mai 2017: Kleine Tour zum/um den Edersee

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Golf GTi G60 Edition One

Auch wenn jetzt nicht das „gewünschte“ Ergebnis auf dem Papier stand, geht der Edition One nun schon ganz gut von unten aus dem Drehzahlkeller heraus bis nach oben…

Es gibt bestimmt noch einige Sachen die man da machen könnte.

Den Rallye-Ladeluftkühler werde ich beizeiten mal austauschen, der hat einfach schon zu viel mitmachen müssen…
Und das Splittersieb ist bestimmt nicht förderlich für den Luftdurchsatz.
Solange der LLK aber nicht getauscht wurde, bleibt das erstmal drin.

Abstimmtechnisch könnte man bestimmt auch noch mit ’ner besseren Einstellung der Zündung das eine oder andere Pferdchen herauskitzeln…
Am einfachsten wäre natürlich ein kleineres Laderad, habe ja bisher „nur“ ein 70er verbaut.
Für dieses Jahr bleibt das aber mindestens erstmal drin, auch allein schon wegen Garantie und so… ;)

Um aber auf 250PS zu kommen, müsste wohl definitiv der Kopf entsprechend bearbeitet werden.
Bisher ist der ja – bis auf ein paar kleine Optimierungen – noch recht seriennah…

Auf der anderen Seite war ich am Samstag mit meinem Kumpel abends nochmal ’ne kleine Runde zum/um den Edersee gefahren…

Der war diesmal mit seinem 2er R32 da, der etwas über 250 PS haben dürfte.

Und sowohl was Anzug, als auch Endgeschwindigkeit (einmal kurz hoch auf 242km/h lt. GPS) angeht, würde ich sagen war das doch relativ vergleichbar…

Für diese Saison soll es aber erstmal reichen.
Jetzt bin ich erstmal froh, wenn er ’ne zeitlang ohne große Schwierigkeiten einfach nur läuft… XD
Im Winter/Frühling dann ggf. mehr… :bier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.