Zubehör-Golf 2

Dezember 2020: Sanierung des Fahrersitzes & Nachrüstung Sitzheizung – Teil 2

Da hatte ich das Sitzunterteil zum Schutz vor Raubtieren über Nacht extra unter den Weihnachtsbaum geschoben…

…war das für eben jene anscheinend nur noch mehr Ansporn…

Nichtsdestotrotz ging es nun mit der Rückenlehne des Fahrersitzes weiter.

Also vorsichtig den Bezug abgezogen…

…bis er an der Oberseite nur noch durch die Aufnahmen der Kopfstützen gehalten wurde.

Die rauszubekommen war schon seinerzeit bei den Spendersitzen eine Qual.

Da hatte ich mit viel Gefummel nur einen heile rausbekommen und bei den anderen letztendlich die Beine abgebrochen.

Das musste doch einfacher gehen. Nach einigem ausprobieren mit verschiedenen Hilfsmitteln, war eine gewöhnliche Kartuschenspitze die ideale Lösung.

Auf alle vier Haken aufgesetzt, leicht runtergedrückt, kamen die Kopfstützenführungen wie von selbst raus…

Bei der Rückenlehne war der Bezug im Laufe der Zeit stärker in Mitleidenschaft gezogen worden als beim Sitzpolster.

Das Schaumstoffpolster für die Rückenlehne gibt es bei Werk34, Classic Parts & Co. leider nicht zu kaufen.

Ich hatte bei eBay bis dahin nur einen Anbieter entdeckt, der den äußeren Teil für den Golf 2 anbot.

Der mit rund 160€ allerdings für mein Empfinden dafür einen unverschämten Wucherpreis verlangt.

Ich hatte dann – ebenfalls bei eBay – für einen schmalen Taler ein komplettes, gebrauchtes Sitzpolster gefunden, das noch gut erhalten war.

Es war sogar das richtige Modell (bis einschließlich MJ89) mit der TN 191 881 775 C.

Erst als es dann im Zulauf war, hab ich beim Stöbern im ETKA gemerkt, dass das Sportsitzpolster beim Golf 1 Cabrio die gleiche Teilenummer wie beim Golf 2 hat.

Das Sitzpolster vom Cabrio Zentrum Osnabrück ( Homepage / eBay ) passt also beim Golf 2 und ist mit 70€ auch nicht so unverschämt teuer. Das zugehörige Innenteil für 25€ und das ebenfalls passende Sitzpolster (TN 191 881 375 D) für 80€ gibt es da auch neu.

Könnten die ruhig mal dazuschreiben, dann wäre deren Abnehmerkreis bestimmt größer.

Beim neuen, gebrauchten Lehnenpolster war oben die Aufnahme leicht eingerissen.

Nichts was der gute Kleber nicht wieder hinbekommen würde. Das Zeug fängt je nach Material sogar an zu qualmen, so auch hier wie man leicht noch sehen kann…

Anschließend also rauf auf das Gestell damit, die Sitzheizungsmatte darauf fixiert und den gewaschenen Ersatzbezug übergezogen und festgemacht.

Nun war auch der Fahrersitz wieder wie neu…

.

Beitrag bei Doppel-WOBber

Beitrag bei Eddi’s Bastelladen

Beitrag im Golf 2 Forum auf FB

.

Galerie der Bilder in 4K UHD:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.