Golf GTi G60 Edition One

September 2014: Zündung einstellen, Motorschaden Nr. 2, Elektrikproblem

Ich bin dann also an einem lauschigen Abend Ende August bewaffnet mit ‘nem Sixpack und ein paar Dosen Cola zum Herrn Petersen zum Einstellen der Zündung und Tauschen der Nockenwelle.

Ein Stündchen inkl. nettem Pläuschen später hatte er dann auch die Zündung eingestellt und die Nockenwelle gegen die Schrick getauscht.
Kurze Probefahrt seinerseits, passte, also konnte ich mich wieder auf den Heimweg machen…

Gut gelaunt auf dem Weg nach Hause, war ich noch nichtmal einen Kilometer weit gekommen, als es im Motorraum auf einmal ein rumpeln gab und der Motor ausging…
Was zum Geier war denn jetzt wieder? _badmood

Ich ihn also angerufen, war er auch schon ein paar Minuten später da…

Kurz geschaut:

Die Schraube vom Nockenwellenrad war nicht richtig festgezogen worden, hatte sich folglich gelöst und somit zur Folge:

Motorschaden: Krumme Ventile… :handvorhirn

Den Wagen also gleich wieder zurück zur Halle geschleppt…
Er hat mich dann noch nach Hause gebracht und ‘ne knappe Woche später hat er den Schaden auch schon anstandslos behoben gehabt…

 

Anfang September konnte ich dann den Golf wieder abholen…

Wie man sieht hatte sich das Elektrikproblem mittlerweile – zumindest vermeintlich – noch etwas verschlimmert.
Nun war auch der Blinker – sobald die Zündung an ist – auf der Beifahrerseite dauerhaft am leuchten, so dass dieser dann auf den eigentlichen “Blinkbefehl” auch gar nicht mehr reagiert hat…

Das Problem war nur:
Mal war das so, mal war zumindest die Angelegenheit mit dem Blinker wieder in Ordnung…
Merkwürdig… :kopfkratz

Per Zufall hab ich dann mal in der (glücklicherweise geschlossenen) Garage gestanden und zumindest schonmal rausbekommen was einen Einfluss darauf hat, dass der Fehler mit dem Blinker mal auftritt und mal nicht:

Die Lüftung war also dafür verantwortlich… :schildhau
Also vermutlich irgendwas mit den Kabeln hinterm Radio nicht in Ordnung…

Ich war grade aber mal wieder sowas von demotiviert durch die vorangegangenen Ereignisse, dass ich mich da erstmal nicht weiter mit befasst, sondern den lange verdienten Urlaub mit der Family nach Malle angetreten hab…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.