Golf GTi G60 Edition One

März 2020: Probefahrt um den Edersee

Nachdem der Fehler gefunden war…

…und der Motor nun wieder einwandfrei lief…

…habe ich mich auf eine rund 150km lange Probefahrt zum und um den Edersee begeben.

Wobei nur zum Teil Probefahrt wegen des Motors.

Denn da ich u.a. für unsere regionale Golf 2 Gruppe ( #G2FNH – Golf 2 Fahrer Nordhessen )…

…am 13.06.2020 eine große Edersee-Tour plane…

…war das nun auch gleich eine Gelegenheit die Route die ich rausgesucht habe mal abzufahren.

Die Rundfahrt wird am Schloß Waldeck starten…

…und nach rund 70km mit einer bereits genehmigten Edersee-Sperrmauerüberfahrt enden.

Von der Streckenführung her hab ich absichtlich ein paar Nebenstrecken gewählt…

…die auch jetzt schon bei leicht feuchtem, winterlichem Wetter traumhaft zu fahren waren.

Anschließend werden wir im “Zündstoff” zusammenkommen, um noch gemeinsam etwas plaudern und essen zu können.

Da die Sperrmauer 400m lang ist, gibt es genug Platz um noch weitere 2er-Freunde einzuladen.

Die offizielle Einladung zu der Tour kommt demnächst, wer also Lust hat einen schönen Nachmittag mit vielen weiteren 2er-Liebhabern zu verbringen, kann sich den 13.06.2020 schon mal vormerken!

Ich war dann nach der schönen Probe-Rundfahrt wieder auf dem Weg nach Hause, als ich auf der A49 grade zum Überholen angesetzt habe, bei Vollgas vom vierten in den fünften Gang schalten wollte und plötzlich ins Leere gegriffen hab.

Es wollte einfach kein Gang mehr rein!

Ich hatte zu dem Zeitpunkt allerdings so viel Geschwindigkeit drauf, dass ich es noch bis zur nächsten Autobahnabfahrt geschafft habe.

Unten an der Autobahnabfahrt angekommen musste ich verkehrsbedingt leider halten, so dass ich den G60 von Hand auf die andere Straßenseite schieben musste.

Kurz in den Motorraum geschaut, hab ich auch gleich sehen können woran es lag:

Eine Mutter an der Seilzugschaltung hatte sich selbständig gemacht…

Die Mutter selbst war natürlich über alle Berge und weder hatte ich eine Ersatzmutter noch Werkzeug dabei.

Glücklicherweise hatte ich es genau bis zu der Abfahrt geschafft, wo mein Schwager gleich um die Ecke wohnt.

Den kurz angerufen, hat er mich auch gleich mit seinem 2er eingesammelt, so dass wir kurz zu mir nach Hause sind, wo ich eine passende Mutter und Werkzeug eingepackt hab.

Alles wieder zusammengesteckt, Mutter drauf, ging es auch problemlos die paar restlichen Kilometer nach Hause.

Was für ereignisreiche Probefahrt.

Hat aber richtig Spaß gemacht und ich freue mich schon darauf, wenn es endlich wieder trockener und wärmer wird…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.