#G2FNHPassat W8

Dezember 2017: Golf 2 Fahrer Nordhessen

Jahrelang hab ich mich standhaft geweigert gehabt bei Facebook einen Account anzulegen.

Denn warum sollte ich die Rechte an meinen Bildern, Daten und sonstigen Inhalten Herrn Zuckerberg und seinen Pals für fragwürdige Zwecke einfach so überlassen?

Nachdem ich aber des öfteren immer mal wieder bei verschiedenen Firmen auf deren Facebookseite war und man dann unaufhörlich genervt wird wenn man nicht angemeldet ist, hab ich es für genau diesen Zweck dann doch gemacht. Aber eben auch nur, um die mir interessanten Sachen mehr oder weniger ungestört lesen zu können.

Anfang Oktober hat mich Thomas (620cc) darauf aufmerksam gemacht, dass Andre (AndreM) kurz zuvor eine lokale FB-Gruppe namens “Golf 2 Fahrer Nordhessen” gegründet hat.

Da hab ich mich dann kurzerhand auch angemeldet, um mit Gleichgesinnten aus der Umgebung in Kontakt zu kommen.

Vom letzten Treffen innerhalb der Saison im Oktober habe ich leider erst zu spät erfahren, so dass ich da leider nicht dabei sein konnte.

Ende Dezember stieß dann Cedric (CedricPasadena) zu der FB-Gruppe hinzu. Er hatte sogleich das Problem, dass sein Pasadena nicht mehr starten wollte.

So haben wir in unserer zur FB-Gruppe dazugehörigen WhatsApp-Gruppe debattiert woran das liegen könnte und relativ kurzfristig beschlossen, trotz des bescheidenen Wetters mal bei Cedric ein kleines Treffen mit konkreter Aufgabe abzuhalten.

Neben Cedric waren Andre (AndreM), Thomas (620cc), Marcel (MarcelPasadena), Larius und ich (HeLL2000) zugegen.

Cedrics Pasadena ist ein PN. Da ist es natürlich nicht grade von Nachteil, das der Golf GL von Andre ebenfalls ein PN ist.

Da der blaue Temperatursensor ein häufiger Kandidat ist für schlecht laufende Motoren aus der Ära und ich noch einen Neuen liegen hatte, hab ich den mal auf Verdacht mitgenommen gehabt.

Daran sollte es dann aber letztendlich nicht liegen.

Also weiter gesucht und auch mal das “So wird’s gemacht” Buch rausgeholt.

Einige Unterdruckschläuche waren nicht ganz richtig angeschlossen, haben korrekt montiert dann aber auch nicht zum erhofften Erfolg geführt…

Dann mal geschaut, ob denn überhaupt ein Zündfunke ankam…

Kam zwar, aber teilweise irgendwie relativ mau… Und die Zündkerzen sahen auch nicht mehr ganz frisch aus.

Besonders mitgenommen sah aber das Zündverteilerkabel von der Zündspule zum Zündverteiler am Stecker an einer Seite aus.

Kam mir irgendwie bekannt vor, da ich das beim 16V damals auch mal hatte. Der ging dann während der Fahrt einfach aus.

Da wir genug Fahrzeuge vor Ort hatten, wo wir kurz mal Teile entnehmen konnten um die Funktion in Cedrics PN überprüfen zu können, hat Thomas mal das Zündverteilerkabel aus seinem Golf ausgebaut.

Das Kabel dann bei Cedrics PN drangesteckt, die Batterie überbrückt…

Und voilà! Er lief wieder!

Was für ein Erfolgserlebnis! Haben sich die paar Stunden in der Kälte doch voll gelohnt.

Das nächste Mal muss ich mich aber unbedingt noch dicker einpacken, denn nach der Aktion war ich erstmal eine Woche krank…

Nichtsdestotrotz war das für mich doch ein gelungenes erstes Treffen, auf das noch zahlreiche weitere folgen mögen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.