Golf 5 GTI

November 2016: Neuer Zylinderkopf plus Zubehör

Drei Tage später hatte der Golf dann schonmal neuen TÜV. :thumbsup:

Die Woche darauf war der Golf dann beim Mechaniker. Dieser arbeitete zwar für die wenn die was hatten, aber nicht bei denen.
Das ist insofern wichtig, da der Händler selbst “eher weniger” Ahnung von der Materie hatte und ich daher in der Folge immer direkt mit dem Mechaniker sprechen durfte/sollte.
Dieser war so nett mich dann auch regelmäßig mit Infos und Bildern zu versorgen. :daum

Durch googeln hatte ich schon rausgefunden, dass dieses Klackern sehr wahrscheinlich von einem defekten hydraulischen Kettenspanner der Nockenwellen kommen dürfte.
Scheint eine Seuche beim 2.0 TFSI zu sein und auch nicht ganz billig mit Ein- und Ausbau…

Als der Mechaniker sich das dann näher angeschaut hatte, wurde aber klar, dass das nicht nur der Kettenspanner war, sondern auch die Nockenwelle eingelaufen ist.
Das hieß: Zusätzlich einen komplett neuen Zylinderkopf mit Nockenwellen und Ventilen! 8|

Da wird sich der Händler sicherlich wahnsinnig gefreut haben…
Nachverhandeln am Preis war ja nicht mehr, da der Kaufvertrag bereits unterschrieben war und ich angezahlt hatte.

Nunja, ca. eine Woche später war der neue Zylinderkopf dann da und konnte gegen den alten getauscht werden…

Natürlich gab es auch eine neue Zylinderkopfdichtung, -schrauben und sonstiges “Kleingedöns”.

Und da es so schnell eigentlich keine bessere Gelegenheit geben würde, habe ich den Mechaniker auf meine Kosten noch gleich Zahnriemen und Wasserpumpe tauschen lassen…

Insgesamt ca. 2,5 Wochen später war der GTI dann wieder fertig und endlich abholbereit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.