Golf GTi G60 Edition One

Mai 2019: Tour durch die Alpen – Tag 2 #1

Da wir am zweiten Tag ein doch eher strammes Programm geplant hatten…

…wurde zeitig gefrühstückt und getankt…

…um zügig auf unser erstes Ziel zusteuern zu können, dem Kaunertal.

Hier waren wir ja vor drei Jahren auch schon gewesen…

…und wollten das dieses Mal auf jeden Fall wieder mit einbinden.

Da wir „Autobahnen vermeiden“ eingestellt hatten…

…kam der erste schöne Anstieg schon zwischen Stuben und St. Anton am Arlberg mit der Arlbergstraße.

Knapp 2 Stunden später waren wir dann angekommen.

Beim Ausrüsten der Autos mit den Kameras ist mir dann aufgefallen, dass ich von meiner Go-Pro die Halterung vergessen hatte.

So konnte ich sie leider nicht unten in der Stoßstange befestigen…

Da ich aber reichlich „Panzerband“ dabei hatte, hab ich sie kurzerhand auf dem Fahrerspiegel festgebappt…

Erstmal nur ein kurzes Teaser-Video…

(Das komplette, zusammengeschnittene Video aus drei Kameraperspektiven bis nach oben kommt später…)

Eine knappe halbe Stunde später waren wir auf 2.750m Höhe angekommen.

Und das war eine reifenmordene halbe Stunde.

Man sieht es auf den Bildern leider nicht…

…aber die Reifen waren nach dem Anstieg ordentlich am dampfen…

Und auch wenn es schon Mitte Mai war, wurde hier oben dank des Gletschers noch Ski gefahren.

Lange konnten wir uns diesmal leider nicht im Kaunertal aufhalten…

…da wir unsere nächste Übernachtung in Kaprun bis zum Abend erreichen mussten…

…und das Restprogramm für den Tag noch umfangreich war.

Die Kaunataler Gletscherstraße ist aber definitiv jedes Mal einen Besuch wert…

29 feinste Kehren zum räubern und eine traumhafte Aussicht auf dem Weg zum und vom Weißseeferner!

Bei gutem Wetter kann man dann noch mit der Karlsjochbahn bis auf 3.108m fahren…

…und dort vom Drei-Länderblick auf Österreich, Italien und die Schweiz schauen…

Nun ging es aber erstmal weiter zum Reschenpass…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.