Juli 2018: Getriebekur beim Nordhesse

Nachdem der Edition One in der Werkstatt nun schon mal auf der Hebebühne war, hab ich’s mir einfach gemacht und dort gleich das Getriebe tauschen lassen.

Somit war er zusammengestrapst mit Kabelbindern zumindest erstmal wieder in der Lage sich aus eigenen Stücken vernünftig zu bewegen.

Also hab ich anschließend das kaputte ATB – sowie mein altes CBA, das seinerzeit auch schon Geräusche gemacht hatte – in den Kofferraum des GTIs meiner Frau geschmissen…

…und bin damit zwei Orte weiter gefahren…

Denn wie ich durch Alex/Mad² zwischenzeitlich erfahren hatte, wohnt zufälligerweise keine 5 Minuten von mir der „Nordhesse“!

Der dürfte vielen ein Begriff sein als DIE Kapazität im Bereich 02A-Getriebe.

Da er an dem Tag noch ein Stündchen Zeit hatte…

…haben wir gleich mal nachgeschaut, was denn beim ATB das Problem war…

Und das war mehr als deutlich: Schon beim Öffnen fielen einem mehrere Zähne entgegen…

…die die Welle so blockiert hatten, dass sich dadurch nur noch die Gänge 3-5 einlegen ließen.

Eindeutig war dann auch wo die Zähne herkamen:

Den zweiten Gang hat es komplett dahingerafft…

Aber es half ja nix, also bekam das Getriebe nun einmal eine Kur inklusive aller Lager verschrieben…

…damit es künftig wieder kraftvoll zubeissen kann…

2 Gedanken zu „Juli 2018: Getriebekur beim Nordhesse

  1. Guten Abend, gibt es eine Möglichkeit den Kontakt zu dem Herrn Nordhesse herzustellen?
    Hätte auch was ein einem Getriebe zu machen und wollte wenn jemanden der so kompetent ist wie er.
    Danke im voraus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.