Golf GTi G60 Edition One

August 2015: Tausch des Gewindefahrwerks Teil 1

Aus dem Urlaub zurück, konnte ich mich dann nun also dem Wechsel des Fahrwerks widmen.

Zuerst noch ein paar vorbereitende Arbeiten…

Um hinten an die Dämpfer zu kommen müssen ja die Seitenablagen ab.

Also Rücksitzbank umgeklappt, Subwoofer aus dem Weg geräumt und die linke Seite ab…

Gleiches Spielchen auf der rechten Seite…

Dann konnte ich mich dran machen.
Zuerst waren die vorderen Dämpfer dran:

Aufgebockt die Möhre, Rad runter und die Achse abgestützt…

Dann die vorgelöste Schraube ab…

Nun konnt’s unten weitergehen…

Irgendwie sieht der Dämpfer schon ein wenig mitgenommen aus…

Die beiden Schrauben gelöst…

Noch die Bremsleitung von der Halterung gelöst…

Und mit ein wenig “Überredung” war das Teil draussen… :mop

 

Nun konnte der Federspanner und der 24er Knarren-Ringschlüssel zum Einsatz kommen…

Gar nicht auszumalen, was für eine Plagerei das mit ‘nem normalen Maul-/Ringschlüssel ist… :ver

Dann durfte auch der 7er-Inbusschlüssel endlich mal seine Daseinsberechtigung unter Beweis stellen…

Dann ging’s auch schon an die andere Seite…

Hier sah’s nicht ganz so schmuddelig aus.
Vermutlich weil die Ölleckage aus den Vorjahren im Wesentlichen auf der Fahrerseite ihr Unwesen getrieben hatte…

Also auch hier wieder die Schrauben etc. gelöst…

Dann auch hier wieder Feder gespannt, die obere Schraube gelöst…

Auf der Fahrerseite hatte ich leider kein Bild gemacht:
An der Stelle kommt nun auch für die Nutmutter der Zapfenschlüssel zum Einsatz.

Es war deutlich zu sehen, dass Herr Hirnie vorher scheinbar keinen zur Verfügung gehabt hat
und hier einfach mit dem Schraubendreher in der Nut rumgekloppt hatte…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.