Golf GTi G60 Edition One

Oktober 2018: Saisonabschluss London Cartel

Prolog:

September/Oktober 1998, also vor ziemlich genau 20 Jahren, war ich mit meinem Englisch-Leistungskurs auf Kursfahrt in London.

Im Laufe dieser Exkursion wurde aus meiner Mitschülerin meine Freundin und wiederum 10 Jahre später meine Frau.

2018 war also in dieser Hinsicht gleich ein mehrfaches Jubiläum für uns.

 

Das haben wir zum Anlass genommen, um zurück nach London zu kehren und u.a. zu schauen, wie sich die Stadt seitdem gewandelt hat.

Und die Stadt hat sich seitdem extrem geändert:

Das Hotel am Piccadilly Circus in dem wir seinerzeit übernachtet hatten war nun ein Klamottenladen, das supercoole SegaWorld London im Trocadero Complex hatte leider schon ein Jahr nach unserem Besuch geschlossen, die Stadt ist nun über und über mit neuen, gläsernen Hochhäusern versehen und auch sonst wird überall in der Innenstadt gebaut und gewerkelt.

 

Auch wenn einige Dinge aus der Vergangenheit fehlen oder anders sind, hat sich London doch sehr positiv entwickelt:

Die Stadt ist modern, ohne aber seine traditionsträchtige Geschichte zu verstecken, hat eine Vielzahl an touristischen Attraktionen, der ÖPNV funtioniert wie ein Uhrwerk und die Leute waren durchweg freundlich und aufgeschlossen.

Zusammengefasst kann man sagen, dass der 5-Tages-Städtetrip einsame Spitze war!

Hatten wir dieses Mal die Kinder zuhause gelassen, haben wir bereits beschlossen nächstes Frühjahr nochmal mit Ihnen zurückkehren.

 

London Cartel Season Finale 2018:

Eines Morgens während unseres Aufenthaltes in London hatte ich ein wenig Zeit, sodass ich mal ganz unbedarft nach „Golf 2 London“ gegooglet habe.

Und was soll ich sagen:

Genau an diesem Abend fand im Ace Cafe das „London Cartel Season Finale 2018“ statt!

Nachdem wir unsere anderen geplanten touristischen Stationen für den Tag erfolgreich gemeistert hatten…

…hatte ich meine Frau überreden können zu dem Event ins Ace Cafe London zu fahren.

Pünktlich zum Start des Events um 18 Uhr waren wir dann zugegen…

War das Wetter die Tage vorher und nachher perfekt für touristische Aktivitäten, war es an diesem Tag zur Abwechslung mal ganz „englisch“ und so hatte es bis kurz vor Beginn des Events geregnet gehabt…

Einige Fahrzeuge waren aber auch schon jetzt da.

Ich hatte schon in Vorbereitung auf das Event die Speisekarte des Ace Cafe London studiert…

…und mir nun erstmal eine ordentliche Portion Spareribs auftischen lassen.

Während meine Frau später dann noch einen Shake geordert hatte…

…bin ich raus und hab mir die dann schon zahlreicher gewordenen Classic Cars angeschaut…

Mein Hauptaugenmerk lag natürlich bei den zahlreich erschienenen 2ern…

…aber auch sonst waren ein paar schicke Fahrzeuge da.

Allen gemein war natürlich das auf der „falschen“ Seite liegende Lenkrad…

Sieht schon ungewohnt aus…

Ich hab mich dann noch kurz mit den Organisatoren des Treffens unterhalten, um herauszufinden wann der „MK2 London Cruise 2019“ stattfinden wird.

Denn wie schon zuvor erwähnt, werden wir nächstes Frühjahr wohl wieder nach London kommen:

Dann aber nicht mit dem Flugzeug, sondern mit dem 2er!

 

 

Nachstehend noch ein paar weitere Bilder vom „London Cartel Season Finale 2018“:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.