Golf GTi G60 Edition One

September 2018: Sommer-Grillen #2 / Sommerfest G2FNH – Teil 2

Nachdem wir das spaßige Kartrennen gemeistert hatten…

…konnten wir nun zum gemütlichen Teil des Abends übergehen.

Quatschen, fachsimpeln, lachen oder mit der domestizierten Krähe spielen…

Neben Getränken sollte es natürlich auch reichlich Grillgut geben.

Und während Sven den Grill ordentlich anheizte…

…bekamen die übrigen Gäste – bis auf Patrick – von mir ein kleines Golf 2 Quiz zum Ausfüllen:

Das Ziel war hier so wenig Abweichung/Fehlerpunkte wie möglich zu haben.

Einerseits natürlich zum Spaß und Zeitvertreib, andererseits aber auch um damit eine Vorentscheidung für später zu treffen…

Damit möglichst wenig geschummelt wurde, mussten die Zettel dann auch wieder zügig eingesammelt werden…

Während ich dann die Zettel ausgewertet hab, gab es erstmal feinste, handgemachte Burger!

Gerade noch rechtzeitig für einen Burger, waren dann auch Markus und Manuel noch dazugestoßen.

Als der letzte aufgegessen hatte, waren auch die Quizfragen ausgewertet.

Für den Abschluss des Abends bei mir, hatte ich nämlich ein Spiel vorbereitet: „Golf 2 Jeopardy!“

Patrick hatte das Kartrennen gewonnen, hatte sich so qualifiziert und brauchte daher auch nicht beim Vor-Quiz mitmachen.

Thomas und Kevin hatten die wenigstens Fehlerpunkte bei besagtem Vor-Quiz und waren somit die beiden anderen Kandidaten die mitspielen durften.

Mittlerweile gibt es zwar wieder Jeopardy im Fernsehen, allerdings werden die meisten von uns das zum letzten Mal mehr oder weniger in den 90ern gesehen haben.

Nachdem die Regeln dann halbwegs klar waren, konnte es auch losgehen!

Breit gefächerte Themengebiete gab es zur Auswahl, allerdings immer mit direktem Bezug zum Golf 2.

Der Punkteverlauf war halbwegs ausgeglichen, so dass jeder bis zu letzt die Chance auf den Sieg hatte.

Am Ende hat sich dann Patrick glorreich durchgesetzt und verdient den Sieg eingefahren.

Einen kleinen Schlüsselanhänger hat jeder der drei gewonnen und Patrick passend zum abschließenden Punkt des Abends noch einen Gutschein für Werk34.

Dort war nämlich zufälligerweise an diesem Abend die „Nachtschicht“, zu der wir dann geschlossen aufgebrochen sind.

Die Fahrt dahin auf der Autobahn war ein weiteres Highlight:

Hat das Spaß gemacht mit den anderen den Anstieg auf der A7 hinter Kassel da hochzujagen…

Florian hatte sich auf der Fahrt nach Landwehrhagen auch noch mit seinem Kumpel angeschlossen…

Es war dann schon nach 21 Uhr als wir bei Werk34 ankamen…

…und trotz dessen war die Nachtschicht immer noch stark besucht…

Wir sind dann ein bißchen über das Gelände flaniert…

…und haben uns angeschaut was Werk34 bzw. die Gäste alles aufgebaut, organisiert und mitgebracht hatten…

Ein schöner Ausklang für einen rundum gelungenen Abend!

Ich freu mich schon auf die nächsten Grill-Abende!

Ein Gedanke zu „September 2018: Sommer-Grillen #2 / Sommerfest G2FNH – Teil 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.