Golf GTi G60 Edition One

September 2018: Sommer-Grillen #2 / Sommerfest G2FNH – Teil 1

Am Samstag, den 08.09.2018, war es soweit:

Das zweite Sommer-Grillen unser FB-/WA-Gruppe „Golf 2 Fahrer Nordhessen“ fand statt!

Ich hatte mir hierfür im Vorfeld mal wieder ein kleines Programm ausgedacht.

Ursprünglich sollte mal ein Sommerfest der Gruppe im August stattfinden, das aber u.a. mangels passender Termine nicht mehr realisiert werden konnte.

So haben wir beschlossen, dass das 2. Sommer-Grillen bei mir auch gleichzeitig unser Sommerfest wird, womit die Finanzierung aus der Spendenbox die bei Marco hängt übernommen wurde.

In der Nähe des Herkules gibt es eine Vielzahl an Parkplätzen.

Und damit keine Langeweile aufkommt, habe ich mal wieder einen anderen ausgewählt.

Diesmal haben wir uns an dem – zugegebenermaßen recht versteckten – Parkplatz „Roter Stollen“ getroffen.

Mein Kumpel Sven war extra wieder aus Hannover angereist und so sind wir dann zusammen zum Treffpunkt gedüst.

Überpünktlich hatte hier dann schon Cedric zusammen mit Quentin – dessen Golf derzeit in der Kur ist – gewartet.

Dumpfes brummeln kündigte kurz darauf auch schon die Ankunft von Marco mit Christina sowie Andre an.

Wenig später hatte trotz der Abgeschiedenheit auch Patrick zu uns gefunden gehabt.

Denn nicht nur ist der Parkplatz gut versteckt, auch der Mobilfunkempfang war hier bei allen mehr oder minder eingeschränkt.

Gut, dass ich kurz vorher nochmal die Google-Maps-Koordinaten gepostet hatte…

Der Parkplatz wird es wohl nicht nochmal werden…

Nachdem dann auch Marcel B. zu uns gestoßen war, konnten wir uns auch auf den Weg machen zu unserem ersten Tagespunkt…

Die erst vor kurzem neu eröffnete Kartbahn in Kassel!

Hier hatte ich für uns ein 50 Runden Rennen mit Qualifikation reserviert gehabt.

Just-in Time war auch Stefan eingetroffen, der somit das Starterfeld komplettierte.

Vorab mussten sich erstmal alle registrieren, die bisher noch nicht auf dieser Kartbahn unterwegs waren.

Um es zumindest etwas spannender zu machen, hatte ich – ohne Wissen der anderen – mit dem Kartbahnbetreiber abgesprochen gehabt, dass wir die Startaufstellung genau umgekehrt des Qualifying-Ergebnisses machen.

Dann also Helme auf und los ging es!

Das Ergebnis war nach 50 Runden natürlich das gleiche.

Patrick, Cedric und Sven bildeten das Spitzentrio, wobei Patrick am Ende den Sieg für sich entscheiden konnte!

Während des Rennens war auch Alexander dazugestoßen.

Er war mal wieder mit seinem ganz besonderen 2er gekommen: Dem Citystromer!

Da die neue Kartbahn nur 5 Minuten von mir entfernt war, war es nur ein Katzensprung bis wir bei mir angekommen waren.

In der Zwischenzeit war Thomas schon bei mir eingetroffen gewesen und hatte bereits auf uns gewartet.

Das Parken an der Straße vor unserem Heim, ist mit so vielen Autos natürlich wieder eine Herausforderung gewesen.

Hat aber trotzdem prima geklappt und sieht immer wieder lustig aus, wenn nahezu die gesamte Straße mit 2ern zugepflastert ist.

Alex bekam mit seinem Citystromer selbstverständlich einen Sonderplatz, damit er wieder ein bißchen nachtanken konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.