Golf 5 GTI

Juni 2017: Brügge sehen… und sterben? – Tag 2

Nachdem wir uns zur Vorbereitung am Vorabend nochmal den Film angeschaut hatten, stand am nächsten Tag dann das volle touristische Programm auf der Tagesordnung…

Eine Grachten-Bootsfahrt, Besichtigung des Belfried und Marktplatzes, die Heilig-Blut-Basilika, die Liebfrauenkirche, Königin-Astrid-Park und noch viele Orte mehr, wo der Film gedreht wurde…

Darüber hinaus waren wir noch im Biermuseum, haben Schokolade und Waffeln gekauft/probiert und belgische Pommes mit dick Mayonnaise gegessen…

Auf Empfehlung des B&B-Gastgebers sind wir abends dann noch ans Meer nach Knokke-Heist gefahren, dass man wohl als das kleine Monaco Belgiens bezeichnen kann…

Ein Porsche, Maserati und Co. nach dem anderen…

Dort haben wir dann direkt auf der Promenade im Restaurant „Le P’tit Bedon“ (Die kleine Wampe ) gespeist.

Wieder hatten wir Rind. Dieses Mal Chateaubriand

War schon das Fleisch am Vortag ein Genuss, war dies nochmal eine Steigerung…

Meine Herren war das lecker…

Auch wenn der 2-Tages-Trip entsprechend teuer war, kann ich ihn nur jedem empfehlen, es lohnt sich!

Insbesondere wenn man dann noch den Film gesehen hat und mag (ist nicht jedermanns Sache)…

Am nächsten Tag haben wir uns dann wieder auf die Rückreise gemacht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.