Golf GTi G60 Edition One

Saison 2008 – Teil 1

2008

In dieser Saison sollte der G60 einmal komplett Neulack bekommen.
Zu Beginn der 2008er Saison musste ich dafür aufgrund eines „kleinen“ Mißgeschicks erstmal den Kotflügel auf der Fahrerseite tauschen. Einen Kotflügel aus dem Zubehör hatte ich zufälligerweise noch liegen, aber leider keinen vom G60.


Auf die Schnelle ließ sich auch kein Gebrauchter auftreiben. Da half also nur VW weiter. Wer schonmal einen solchen dort neu bestellt hat, weiß wie einem danach die Tränen um das gute Geld für ein solch einfaches Stück Blech in den Augen stehen…

Vor dem lackieren wurden noch fluchs die Türen mit den Audigriffen verbaut. Da diese aber kein Schloss haben musste noch die Alarmanlage incl. Fernbedienbarkeit der Zentralverriegelung verbaut werden.

Eigentlich eine nicht allzu komplizierte Angelegenheit. Aber ein falsch angeschlossenes Kabel hat das ganze dann zur ausgewachsenen Nachtschicht werden lassen, bis das Kabel endlich früh morgens gefunden war…

Da eine der seitlichen Siglachromscheiben durch eine Bulldoggen-Gravur „verschönert“ worden war, wurde diese selbstverständlich noch durch eine ebensolche im Originalzustand ausgetauscht.

Bevor es dann zum Lackieren ging musste ich noch unbedingt wissen, wie viel Dampf der G60 an die Straße abgeben kann. Denn ich wusste bisher nur, daß er ein 70er Laderad mit Chip von SLS hat und er darüber hinaus im Leerlauf verdächtig unruhig brabbelte.
So verschaffte ich mir Gewissheit und fuhr mit dem Edition One auf den Leistungsprüfstand!

Und ich muß sagen, auch wenn die Fahrleistungen das auf jeden Fall unterstreichen, hat das Ergebnis mich doch positiv überrascht:

Rund 220PS an einem recht warmen Tag. Das kann sich sehen und vor allem auch fahren lassen… 🙂
Daraufhin entschied ich mich sämtliche Teile die ich seinerzeit für einen Umbau auf 16VG60 zusammengetragen hatte und für den G60 nun nicht mehr brauchte (überholter 16V Kopf mit 268/260er Schricks, 50er Rocco-Brücke, Fächerkrümmer etc…) zu verkaufen.

Die paar zu erwartenden Mehr-PS bei beizubehaltendem 70er Laderrad schienen mir den Aufwand nicht mehr wert, zumal ich mir zwischenzeitlich den W8 zugelegt hatte.

Ein Gedanke zu „Saison 2008 – Teil 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.